Großvater, wer warst du?

 A 2005
55 min.
film.at poster

Eine Spurensuche beginnt, die einerseits die Zuseher auf eine
Zeitreise entführt, andererseits eine Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart schlägt.

Sie kämpften für Österreichs Freiheit unter Einsatz ihres Lebens - trotzdem sind sie bis heute die Stiefkinder der II. Republik geblieben, ihre Namen wurden aus dem kollektiven Gedächtnis des neuen Österreich verdrängt. Ihr Vergehen: die meisten von ihnen hatten sich bereits in der Zeit des Austrofaschismus, spätestens jedoch nach Hitlers Einmarsch 1938 dem
organisierten Widerstand der kommunistischen Partei angeschlossen. Einer dieser vergessenen Widerstandskämpfer ist Alfons Peschke, der Großvater der Regisseurin.

Details

Katharina Szepannek

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken