Haptic Visuality

Menses (1974) von Barbara Hammer. 16mm, Farbe, 4 min**
Superdyke (1975) von Barbara Hammer. 16mm, Farbe, 18 min**
No No Nooky T.V. (1987) von Barbara Hammer. 16mm, Farbe, 12 min*
Sync Touch (1981) von Barbara Hammer. 16mm, Farbe, 12 min
Optic Nerve (1985) von Barbara Hammer. Ton: Helen Thorington. 16mm, Farbe, 17 min*

Filmemulsion ist Haut, der Tastsinn eine Erweiterung des Sehens: Die performative Doku Superdyke zeigt die Eroberung San Franciscos durch eine Gruppe von Frauen*, die öffentlichen Raum für Lesben einfordern. Hammer tastet sich als Forscherin durch die Filmkunst. Menses ist die Antwort auf Plinius' Ausführungen zur menstruierenden Frau: eine satirische Dekonstruktion von Mythen um den weiblichen* Körper, inszeniert als Reigen absurder Performances. Ebenso humorvoll subversiv ist die queer-feministische Aneignung der Computer-Technologie als Liebesspiel (No No Nooky T.V.). Manifest: die sensorische Erfahrung des Anderen im Selbst (Optic Nerve) als Theorie eines Haptischen Kinos (Sync Touch). (Katharina Müller & Christiana Perschon)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.