Heimat am Rande

D, 2018

Dokumentation

Ein Film über drei Palästinenser in Israel.

Min.52

Noman, 18, aus der Halbwüste, wo 100.000 Menschen keinen Zugang zu Wasser, Strom, Bildung haben. Gamileh aus Arrabeh in Nordisrael hat ihren 17-jährigen Sohn Asiel im Jahr 2000 verloren, weil er als Friedensaktivist während einer Demonstration vor ihren Augen von israelischen Polizisten erschossen wurde. Taisier aus Akka am Mittelmeer ist mit einer Palästinenserin aus dem Westjordanland verheiratet. Trotz Aufenthaltserlaubnis hat sie in Israel kaum Rechte.

  • Regie:Wisam Zureik

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.