Hubert Sielecki: Vom provokanten Witz bis zur realen Poesie