Innocence is Kinky: A Pleasure Seeking Music Video Trip

 
Kurzfilm 61 min.
film.at poster

Dem Ausbrechen aus bekannten Mustern und immer wiederkehrenden Ästhetiken im Musikvideo widmet sich dieses Programm.

Die Protagonisten begeben sich auf eine sorgfältige Suche nach den Wurzeln ihrer Sehnsüchte und Gefühle, lassen uns teilhaben an einer Welt, in der uns Leidenschaften abseits bestehender Normen gezeigt werden. Diese sind unterschiedlichster Natur, sie finden ihre Form im Leben, dem Tod oder gar erst im Jenseits, sie sind eigentümlich, aber wesentlich und finden meist in einem Punkt zusammen: in ihrer Gültigkeit, die sich für die Handelnden aus der inhärenten Leidenschaft ergibt; in ihrer Endgültigkeit in Anbetracht der Ewigkeit sowie des Moments. Die Frage, die bleibt und die es sich zu stellen lohnt: War es das?

Oneohtrix Point Never - Still Life (Betamale)

CA 2013 04 min 54 sec Jon RafmanDaniel Lopatin

FKA Twigs - Water Me

GB 2013 03 min 24 sec Jesse Kanda

Perfume Genius - Hood

US 2012 01 min 58 sec Winston Holmes Case

The Knife - Full of Fire

SE 2013 09 min 54 sec Marit Östberg

Jenny Hval - Innocence Is Kinky

US 2013 04 min 27 sec Zia AngerAshley ConnorLucy Munger

WHATEVEREST

DKNO 2012 15 min 52 sec Kristoffer Borgli

Flying Lotus - Until The Quiet Comes

US 2012 03 min 50 sec Joseph Kahlil

Death Grips - Guillotine

US 2011 03 min 47 sec Death Grips

Crystal Castles - PLAGUE

RS 2012 03 min 25 sec Ivan Grbin

Zounk!

AT 06 min 01 sec Billy Roisz

Oneohtrix Point Never - Boring Angel

USA 2013 04 min 18 sec Kein Dialog

Ein Leben im Zeitraffer - allerdings nicht in Realbildern, sondern mit Emoticons. Boring Angel ist der seltene Fall eines Musikvideos, das sich in jeder Sekunde nach der hymnischen Musik richtet und sowohl deren emotionalen Pathos als auch die ironische Reduktion zum Ausdruck bringt.

Regie:
John Michael Boling

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken