It's Not a Lie

 USA 2000
Kurzfilm 5 min.
film.at poster

Eine lustvolle "Arschgeschichte", wie sich mit Georgette Dee der delikate Plot dieses (auto-)erotischen Kurzfilms auf den Begriff bringen ließe. "It's not a lie, it's a fantasy" ist das Agreement, das der Protagonistin erlaubt, beim Telefonsex ihre devoten Wünsche an das (sprachlose) Gegenüber am anderen Ende der Leitung zu richten. Ein dominantes Gegenüber mit "big black plastic dick", das im spielerischen Butch-Femme-Code - trotzdem irritierend - als Daddy apostrophiert wird. Etwas Bondage und Fetisch. Das Setting erlaubt auch, bislang heimliche Lüste und neuartige Vergnügen zu entdecken. Der Tabubruch kommt gut (an). (Catrin Seefranz)

Details

Liz Miller

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken