Život Je - Life Is

 Montenegro 2013
Dokumentation 25 min.
film.at poster

Der Filmemacher Vladimir Perovi verließ Cuce im Südwesten Montenegros vor vielen Jahren, kehrte jedoch immer wieder in seine Heimat auf Besuch zurück.

Der Filmemacher Vladimir Perovi stellte fest, dass das Leben mit seinen Gewohnheiten, täglichen Routinen und Werkzeugen über diesen langen Zeitraum gleich geblieben waren. Daher gelangte er zur Entscheidung, dieses Leben in Bildern festzuhalten: die Menschen im Karst, ihre Bedürfnisse, ihre Werkzeuge, ihr Können und ihren Rhythmus. Dabei kommt der Film ganz ohne Worte aus: Er zeigt Bilder des Alltags ohne sie zu kommentieren. Gleichzeitig versucht er, das Geheimnis um das Leben in einer Godot-ähnlichen, kargen Landschaft zu leben. Denn ein Leben in Cuce bedeutet auch den permanenten Kampf um elementare Dinge. Denn die Einwohner von Cuce bekommen nicht viel aus ihrem trockenen, steinigen Boden: ein bebaubares Feld ist kaum zimmergroß, das Gras für ihre Herde sprießt spärlich zwischen den Steinen, Wasser fließt von den Felsen und ein Bienenstock hängt in einem toten Baum. Doch all diese kleinen Dinge bedeuten Leben.

Details

Vladimir Perović

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken