Japan: The Life After

J, 2014

Kurzfilm

Reaktionen von Japans Filmschaffenden auf das Tōhoku-Erdbeben von 2011.

Im Jahr 2011 löste das Tōhoku-Erdbeben an der Ostküste Japans einen zerstörerischen Tsunami aus. Viele japanische Filmschaffende haben, erschüttert in ihrem kreativen Prozess, in der Folge mit ihren Arbeiten auf die Katastrophe reagiert, Geschehnisse und Auswirkungen dokumentiert und künstlerisch interpretiert, in der Hoffnung zu begreifen, zu verarbeiten, zu erinnern.

GUESTS FROM THE RIVERSIDE • Hirofumi Nakamoto • JP 2017 • 6’20
THE FOX OF SHICHIGOROSAWA • Sugihara Tune • JP 2014 • 14′
663114 • Isamu Hirabayashi • JP 2011 • 7’30
HERE, THERE • Ichiro Tani • JP 2014 • 5′
HOW BEAUTIFUL JAPANESE MORNING IS • Yuichi Suita • JP 2011 • 15′
HIDE-AND-SEEK • Keiko Shiraishi • JP 2012 • 8′
ABITA • Shoko Hara, Paul Brenner • DE 2013 • 4′
AREKARA • Momoko Seto • FR 2012 • 12′
REBUILD • TOCHKA • JP 2012 • 5’30

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.