Johnny Take a Dive

 USA 1999
Independent 
film.at poster

Die idiosynkratische Version eines
Musikvideos hat Jennifer Reeder mit Johnny Take a Dive angefertigt.
Kindheitserinnerungen und Girlhood-Fantasien treffen einander auf
dem Aufnahme-Set für eine ganz persönliche Pop-Neueinschreibung:
Die Künstlerin «zerdehnt» in gepixelten und stark
verlangsamten Porträtaufnahmen die elektronisch verfremdete Version
von U2s «She Moves in Mysterious Ways.» Die immer wieder
eingeblendeten Plateau-Schuhe lassen symptomatisch an eine selbstbestimmte
Bewegungsform denken, die doch nicht von der Stelle kommt. Dieses
Video ist Teil zwei einer dreiteiligen Serie.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken