Kampf der Titanen (1981)

 USA 1981

Clash of the Titans (1981)

Fantasy, Abenteuer, Action 118 min.
6.90
film.at poster

Um seine Liebste vor einem Seeungeheuer zu retten, hat Zeus' Sohn Perseus nur eine Wahl: Er muss die furchtbare Medusa finden, deren Blick alles Leben zu Stein verwandelt. Griechische Mythologie als Fantasy-Action Spektakel made in Hollywood

In fremder Gestalt hat Göttervater Zeus (Laurence Olivier) die holde Schönheit Danae (Vida Taylor) verführt und ein Kind mit ihr gezeugt. Ihr Vater, König Acrisos (Donald Houston) von Argos, ist deshalb so erbost, dass er Danae samt ihrem Sohn Perseus in einer Kiste auf dem Meer aussetzt. Zeus' Rache ist schrecklich: Er lässt das Seeungeheuer Poseidon (Jack Gwillim) die gesamte Stadt zerstören. Danae und Perseus geleitet er dagegen sicher an fremde Gestade, wo Perseus zum Manne heranwächst.

Während Perseus (Harry Hamlin) der ganze Stolz seines Vaters ist, bereitet ihm Calibos (Neil McCarthy), Sohn seiner Frau Hera (Claire Bloom), großen Kummer: Bis auf den Hengst Pegasus hat Calibos alle geflügelten Pferde des Zeus' getötet. Der selbstgerechte Zeus bestraft ihn hart und verwandelt ihn in ein rattenähnliches Ungeheuer, welches fortan in den Sümpfen hausen muss. Erbost darüber sorgt Hera dafür, dass Prinzessin Andromeda (Judi Bowker), die seit ihrer Geburt Calibos versprochen war, keinen Mann mehr haben kann - außer wenn dieser vorher ein schweres Rätsel löst. Wer das Rätsel nicht lösen kann, wird bei lebendigem Leibe verbrannt.

Als Perseus von Andromedas Schicksal erfährt, schleicht er sich mit Hilfe eines Helms, der unsichtbar macht, in Andromedas Gemächer und sieht, wie ein gewaltiger Geier mit der Prinzessin davonfliegt. Auf dem Rücken des geflügelten Pferds Pegasus gelingt es Perseus in der nächsten Nacht, dem Geier zu folgen. Der bringt Andromeda in die Sümpfe zu Calibos, der ihr jede Nacht ein neues Rätsel auf den Weg gibt. So kann Perseus das Rätsel am nächsten Tag lösen und bekommt Andromeda zur Frau versprochen. Das erzürnt Hera jedoch so sehr, dass sie eine Unachtsamkeit von Andromedas Mutter Cassiopeia (Siân Phillips) als Beleidigung wertet und eine schreckliche Strafe fordert:

Andromeda soll in 30 Tagen dem letzten Titanen, einem Seeungeheuer, geopfert werden. Für Perseus beginnt eine Odyssee zur Rettung seiner Liebsten, die ihn von den stygnischen Schwestern mit ihrem alles sehenden Auge bis zur Insel des Todes führt, wo die furchtbare Medusa auf ihn wartet...

"Kampf der Titanen" ist ein groß angelegtes episches Fantasy-Abenteuer und zugleich der letzte Film des legendären Trickspezialisten Ray Harryhausen. (RTL)

Details

Laurence Olivier, Harry Hamlin, Claire Bloom, Maggie Smith, Ursula Andress, Jack Gwillim, Judi Bowker, u.v.a.
Desmond Davis
Laurence Rosenthal
Ted Moore
Beverly Cross

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken