Kings of the Wind and Electric Queens

 Indien/f 2014
Dokumentation 56 min.
film.at poster

Ein Film voll sinnlicher Extravaganz, der in seiner Bedeutung vielschichtiger nicht sein könnte.

Das Sonepur Volksfest öffnet seine Pforten. Bekannt als größter Viehmarkt Asiens, wird dort seit hunderten Jahren mit Elefanten, Vögel, Pferde und Kamele gehandelt. Ein unglaubliches und gigantisches Spektakel in Bihar, einem der unbekanntesten Bundesstaaten Indiens. Es ist ein Ereignis wie kein anderes - und ist das Herzstück der Populärkultur Bihars. Keiner könnte uns besser durch diesen dichten Trubel führen als die Charaktere von Kings of the Wind and Electric Queens. Es ist ein magisches und farbenprächtiges Treiben, getragen durch eine bunte Menge an TänzerInnen, Exorzisten, Stuntmen, Pferdereitern und Elefantendompteuren. Jeder von ihnen hat seine/ihre Rituale, seine/ihre Gebete, seine/ihre Methoden, um die Wirkung und Kraft des Volksfests zu verdichten und es zu einem Erlebnis der besonderen Art zu machen. Begleitet von ekstatischen Trommelgeräuschen bewegen sie sich durch die staubige und heiße Luft Bihars.

Details

Cédric Dupire, Gaspard Kuentz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken