Knöpfe aus Perlmutt

 D 2011
Dokumentation 72 min.
film.at poster

In "Knöpfe aus Perlmutt" erzählen vier reisende Handwerkerinnen von ihren Erlebnissen auf der Walz.

Handwerkerinnen gehen auf die Walz. Das haben sie schon im Spätmittelalter gemacht und tun es heute wieder. Jahrhunderte lang war ihnen der Zugang zu Schächten - den Vereinigungen von Gesellen - verboten, bis sie sich in den 1970ern ihr Recht auf Wanderschaft (zurück) eroberten. Es gibt im deutschsprachigen Raum drei Vereinigungen von reisenden Handwerkerinnen, zu denen Frauen und Männer Zutritt haben. In diesen Organisationen können Frauen als Handwerkerinnen ihren Beruf ausüben und in Kluft auf die Walz gehen. Die meisten Schächte verwehren aber nach wie vor Frauen das Recht, ihrem Handwerk frei und reisend nachzugehen.

Eine Bäckerin, eine Tischlerin, eine Schmiedin sowie eine Kirchenmalerin geben Einblicke in ihr Handwerk und das Leben auf der Straße. Sie lassen uns teilhaben an ihrer Abenteuerlust oder dem Wechselbad zwischen Freiheitsgefühl und permanenter Öffentlichkeit. Die Perspektiven dieser Handwerkerinnen könnten kaum unterschiedlicher sein. Ob mit oder ohne Kluft, frei- oder wildreisend, Mitte zwanzig oder Anfang vierzig, einheimisch oder unterwegs - vier Frauen, die ihren Weg gehen. Einen Weg, der selbstbewusst zu einer eigenen Identität führt.

Details

Anke Schwarz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken