KUB Teil 4

 D
Kurzfilm 
film.at poster

Filmreihe Harun Farocki - In Zusammenarbeit mit dem KUB

Aufstellung
Deutschland 2005 | 16 min | Regie, Buch: Harun Farocki

Schaubilder, die den Warenkorb, die Rentenlücke, die Migration darzustellen helfen sollen, sind anachronistisch. Ob es sich um Piktogramme handelt oder bloß um Tortendiagramme, stets ist ein rührendes Unvermögen der Abstraktion bezeugt. Wir haben Figuren zur Illustration von Schaubildern aufgegriffen, aus Zeitungen, Schulbüchern, Behördenschriften und daraus die Geschichte der Migration in der Bundesrepublik rekonstruiert. (Harun Farocki)

Arbeiter verlassen die Fabrik
Deutschland 1995 | 36 min | Regie, Buch, Kommentar: Harun Farocki

Farocki hat ein Jahr lang Filme gesichtet, auf der Suche nach Variationen des Motivs "eine Belegschaft beim Verlassen der Arbeitsstelle": Belegstellen fanden sich in Dokumentar-, Industrie- und Propagandafilmen, in Wochenschauen und Spielfilmen. Arbeiter verlassen die Fabrik zeigt Bilder aus Filmen von Pier Paolo Pasolini, Michelangelo Antonioni, Fritz Lang, Slatan Dudow, Klaus Wildenhahn, D.W. Griffith, Hartmut Bitomsky und vielen anderen.

Aufschub
Deutschland 2007 | 40 min | Autor, Produzent: Harun Farocki

Zu sehen sind historische Aufnahmen des "Durchgangslagers Westerbork" aus dem Jahr 1944: arbeitende Menschen in Wäschereien, tanzende Menschen, Menschen, die in Züge steigen und helfen, die Türen zu schließen. Dazwischen Schrifttafeln und der Schnitt als reflektierender Kontrapunkt, um dort einzuhaken, wo die Bilder verschweigen.

Details

Harun Farocki

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken