Kurzfilmprogramm 2: View Points

 1970
Kurzfilm 
film.at poster

Die ästhetische Faszination der Landschaft bestimmt dieses Programm.

Die Kamera als Schnittpunkt zwischen natürlichen Vorgängen und technologischen Aufzeichnungsverfahren (Redshift, Fog Line, Seven Days); Aspekte des kinematographischen Apparates, die ihre Spannung aus der Verbindung von Raum und Zeit beziehen (Island) oder aus dem Unterschied zwischen der filmischen Darstellung der Außenwelt und der Demonstration von Eigenheiten des Mediums (Hand Held Day, Jòga); vom Film als Täuschungsmaschine (Sky Blue Water Light Sign, Fog Line, Island) bis hin zur völligen Reduktion (KILVO). (Andrea Pollach)

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken