La sombra

ARG, 2015

Dokumentation

Der Film hat die Beziehung zwischen Erinnerung und Raum zum Gegenstand - sowie die zwischen Vater und Sohn.

Min.72

Der in Argentinien geborene, in Uruguay lebende Filmkünstler und Fotograf Olivera nimmt die Demontage und den Abriss der Familienvilla zum Anlass für eine Expedition in die Vergangenheit. Ihr Ziel ist weniger die Abrechnung mit Fernando Ayala, dem berühmten Tycoon des argentinischen Kinos, der Oliveras Vater war, als vielmehr die Erkundung einer aus Super-8-Home-Movies gebildeten Kindheitsblase, die inmitten der Militärdiktatur wie schwebend aufgehängt ist. Wie kam es, dass niemand sie zerplatzen ließ?

(Text: Viennale 2015)

IMDb: 6.2

  • Regie:Javier Olivera

  • Kamera:Javier Olivera

  • Autor:Javier Olivera

  • Musik:Zypce

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.