La Verdad Bajo la Tierra

Guatemala, E, 2014

Dokumentation

Ein berührender Film über kollektives Gedächnis, welcher die Traumata des Genozids eindringlich darstellt.

Min.60

In Guatemala hat die systematische Unterdrückung der indigenen Bevölkerung zu einem blutigen bewaffneten Konflikt geführt. Über 200 000 Tote, zum größten Teil Maya, waren die Opfer des von 1960 bis 1996 währenden Bürgerkrieges. Der Fotograph Miquel Dewever-Plana dokumentierte über mehrere Jahre hinweg die Exhumierungen, sammelte Zeugenaussagen von zahlreichen Opfern, welche jetzt Teil des Buches The truth beneath the ground. Guatemala, the silenced genocide sind. Jahre später kehrte er zu den Maya Communities zurück um ihnen dieses Buch, dem sie ihre Geschichten und Erfahrungen offenbarten, zu übergeben.

  • Regie:Eva Vilamala

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.