Local Artists Programm 3 - Music Shorts

 
Kurzfilm 
film.at poster

-PLANET DISCO - A.G. TRIO
-GROUND - S.K. INVITATIONAL FEAT. TY
-FAT BLACK SPIDER - MADAME HUMTATA
-AUSWÄRTSSIEG - HUCKEY & SAM / OM - DIE AU
-LETZTER SOMMER - KOMMANDO ELEFANT
-PROBLEMS - FLIP FEAT. BUFF1 & 14 KT
-SPACE BUM ROCKET KID - M185
-HOLIDAYS - 68 DREADLOCKS
-BEST FRIENDS - VALESTA FEAT. NOMADEE & COBANE
-SCHWINDELFREI - FLIP
-BOULEVARD - MARTIN & THE EVIL EYES OF NUR
-DAYDREAM - DEF:K
-KRAUNK - BIG J
-KARIBISCHE TRÄUME - BILDERBUCH

Planet Disco - A.G. Trio
Luzi Katamay, Christian Dietl
Österreich 2010
5:13 Minuten
Planet Disco zollt jenem Phänomen Tribut, das wir zwischen Jugendsünden und 80er-Flashback schon beinahe vergessen haben: der Eisdisco. Kesse Eiskunstläuferinnen, coole Eismeister, verstohlene Blicke und nächtliche Tanztrainings lassen erahnen, wie es in angestaubten Eishallen abgehen kann, wenn man statt Tschaikowski einfach mal Electrohouse durch die Boxen jagt.

Ground - S.K. Invitational feat. Ty
Luzi Katamay, Christian Dietl
Österreich 2010
5:27 Minuten
Ein zeitlich und bewegungsmotorisch dezent manipuliertes Video zur Nummer "Ground" der Big Band S.K. Invitational. Titelgetreu performt sich die Band durch die Katakomben der Stadt, im Gepäck alles, was eine Liveband so braucht: Pauke, Saxophon, Keyboard, Tuba, Trompete, Poser und einen guten MC. Kurzum: Tunnelgetümmel at its finest!

Fat Black Spider - Madame Humtata
Luzi Katamay, Christian Dietl
Österreich 2010
7:11 Minuten
Im Musikvideo zum gleichnamigen Song Fat Black Spider besingt Madame Humtata den inneren Kampf mit sich selbst, den Reiz des Bösen und den Kraftakt, sich dagegen aufzulehnen. Zwei Seelen schlummern in ihrer Brust, und dort, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen wird gesponnen, dass sich die Bäume biegen. In schaurig-schönenBildern kippt die Idylle gemachlich ins Grausen.

Auswärtssieg - Huckey & Sam / OM - Die Au
Luzi Katamay, Christian Dietl
Österreich 2010
5:24 Minuten
Trash as trash can! Interstellares Splitvideo für einen der letzten 7-Inch Releases aus dem Hause Linzer HipHop. Part I: Huckey (Texta) & Sam (Hinterland) rappen sich für Auswärtssieg quer über die Mondoberfläche. Part II: Die Au bringen in OM die Velodrome-Außenstelle am Mars zum Kochen. Anmerkung der Regie: Es kamen keine Tiere zu Schaden!

Letzter Sommer - Kommando Elefant
Stefan Tiefengraber
Österreich 2010
3:33 Minuten
"Letzter Sommer, letztes Tanzlied, ..." Ist das Ende schon nah oder doch der Anfang für etwas Neues? Das Wetter ist schlecht und die Menschen auf der Straße schauen einen nur schräg an: ein perfekter Tag, um zu Hause zu bleiben und in tiefe Depressionen zu fallen. Oder man stellt sich den Gegebenheiten und macht das Beste daraus.

Problems - Flip feat. Buff1 & 14 KT
Dieter Strauch
Österreich 2010
4:10 Minuten
Zu Flips Soloalbum "Umberto Ghetto" wurde mit großer Hingabe und Genauigkeit ein Video produziert, das den reduzierten Schwarzweiß-Look aufgreift und zitiert. Durch diese Reduktion funktioniert der Brückenschlag zwischen Reminiszenz/Vergangenheit und Selbstständigkeit/Zukunft. "Problems" featuret die beiden US-Rapper Buff1 und 14KT, auch hier eine Brücke zwischen Hip-Hop-Ursprung (Amerika) und der eigenen Produktion.

Space Bum Rocket Kid - M185
Reinhold Bidner
Österreich 2010
3:43 Minuten
Musikvideo zur Single-Auskoppelung "Space Bum Rocket Kid" des im Frühjahr 2011 erscheinenden zweiten Albums der Wiener Indie-Rock-Band M185. Für den Dreh wurden Freunde eingeladen, die zum Song auf ihre Art und Weise performen sollten.

Holidays - 68 Dreadlocks
Daniel Steiner, Roman Ganhör
Österreich 2010
5:16 Minuten
Zwei gestresste Manager entfliehen dem Büroalltag und finden an einem einsamen Donaustrand Ruhe und Entspannung. Ein Musikvideo, im Wesentlichen mit nur einer Kameraeinstellung gedreht, dafür mit einer enorm hohen Schnittfrequenz von ungefähr 100 Cuts pro Minute getaktet.

best friends - valesta feat. nomadee & cobane
Kristof Alexander Müllegger
Österreich 2010
4 Minuten
Das Video arbeitet mit dem gestalterischen Mittel des One-Take-Verfahrens; so kommt während dieser vier Minuten kein einziger harter Schnitt vor. Das Aneinanderfügen der Einstellungen passiert durch Montagearten, Graphic Match oder Abdeckschnitte. Verdeutlicht werden soll dadurch ein zeitrafferartiger Streifzug durch das Leben und den Alltag der Musiker und deren Umfeld.

Schwindelfrei - Flip
Joachim Smetschka
Österreich 2010
4:50 Minuten
Das Musikvideo Schwindelfrei zum gleichnamigen Titel aus dem Album "Umberto Ghetto" von Flip ist eine Reenactment-Collage aus sehr frei interpretierten Filmzitaten: den Klassikern der Nouvelle Vague. Was für CineastInnen ein Déjà-vu-Quiz sein könnte, gestaltet sich für Hip-Hop-Fans zumindest als exotischer Ausflug in eine Welt früher Coolness-Idole.

Boulevard - Martin & the evil eyes of Nur
TR/AT 2010
3:40 Minuten
Boulevard beschreibt die selbstzerstörerische Welt abgehobener Popstars, gesungen zu trashiger Elektromusik. Auf der visuellen Ebene machen die beiden Kunstfiguren Herr Leitung und Pussy Hass ihr Popstar-Ding, sie laufen in absurden Bildern ins Leere.

Daydream - def:k
Dinko Draganovic, Philip Drobar
Österreich 2010
6 Minuten
In Daydream rappt def:k über Politik, Sozialkritik und den Wunsch nach Freiheit und Selbstbestimmung. Im dazugehörigen Musikvideo werden typische Aspekte verschiedener Orte in Linz mit dem Song verflochten.

Kraunk - BIG J
Klaus Mayr, Zsanett Huszar Mayr
Österreich 2010
4:30 Minuten
Kraunk ist ein Musikvideo für den Linzer Rapper Big J, das die Idee in sich trägt, auf die in Hip-Hop-Lyrics immer wiederkehrende Thematik der "überhöhten Selbstdarstellung" durch eine selbstironische Inszenierung des Performers hinzuweisen.

Karibische Träume - Bilderbuch
Antonin B. Pevny
Österreich 2011
4 Minuten
Karibische Träume zeigt das Verschwinden und sich-Wiederfinden in einer unfreundlich kargen Welt. Die Entführung in einen Traum und die Verwandlung von Mensch zu Tier stehen sich in realer-surrealer Welt gegenüber. Wahrnehmungen verschieben sich, Versuchungen locken, aber Gefühle werden unterdrückt. Ein Musikvideo der besonderen Art.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken