Los propios Bateros

ES, 2019

Dokumentarfilm

Der kolumbianische Schlagzeuger Pedro Ojeda (Romperayo, Los Pirañas, Ondatrópica) begibt sich auf die Suche nach dem spezifischen kolumbianischen Rhythmus, der seit der Mitte des 20. Jahrhundert die Musik in ganz Lateinamerika beeinflusste.

Min.51

Er findet verloren geglaubte Schallplatten in dunklen Kellern verstaubter Musikläden und spürt noch lebende “alte Meister” wie Guillermo Navas, Plinio Córdoba, Germán Chavarriaga, Wilson Viveros und Juancho Cuao auf – eine späte, aber verdiente Hommage auf ein goldenes Zeitalter kolumbianischer Musik.

  • Regie:Susana Ojeda, Hubert Marz

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.