Los hieleros del Chimborazo (Kurzfilmprogramm 1)

1977

Kurzfilm

Min.22

Seit der Kolonialzeit steigen die «Eisbrecher» auf den über 6000 Meter hohen erloschenen Vulkan Chimborazo. Aus seinen Flanken schlagen sie Eisquader, die sie ins Tal bringen und für ein paar Münzen an Marktstandbesitzer verkaufen. Drei Jahre lang filmten die Brüder Guayasamín, um die Einzigartigkeit dieser Tradition in ihrer gefährlichen Schönheit zu einem Pionierwerk des indigenen Kinos zu verdichten. Studium an der mexikanischen Filmschule CUEC, beinflusst von Jorge Sanjinez und Fernando E. Solanas. Zahlreiche Filme über indigene Kulturen, u.a. Tiag (1988).

(Text: Viennale 2004)

  • Regie:Gustavo Guayasamín

  • Autor:Gustavo und Igor Guayasamín

  • Musik:La Venada

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Ähnliche Filme