Manbiki kazoku

Japan, 2018

Min.121

Was ist das eigentlich, eine Familie? Ein Zusammenhalt verschiedener Generationen, die einander Freude und Ärger bereiten, die sich necken und aneinander herumnörgeln. So wie es Vater und Sohn, Großmutter und Töchter, Schwestern und Schwager machen in Koreedas neuem Film. Mit einer geduldigen Nachsicht, die an Ozu Yasujiro erinnert, beobachtet Koreeda den Alltag dieser Menschen, die in einer kleinen, vollgestellten Wohnung miteinander auskommen und ihren Lebensunterhalt größtenteils durch Tricksereien bestreiten. Nach und nach löst er auf, was diese Menschen eigentlich miteinander verbindet – und zeigt, wie kompliziert die Frage nach der Familienbande in Wahrheit ist. (Barbara Schweizerhof)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.