Marianne und Margaret

 Südkorea 2017
78 min.
film.at poster

Es gab in Korea zwei österreichische Krankenschwestern, die dort seit den 1960er Jahren dienten. Als sie das erste Mal in dem fremden Land ankamen, waren sie in ihren Zwanzigern und kannten niemanden dort. Die Krankenschwestern ließen sich in Sorokdo, einer Insel am südlichen Ende der koreanischen Halbinsel, nieder. Marianne und Margaret kümmerten sich dort 43 Jahre um Lepra-Patienten. Im Jahre 2005, als sie zu schwach wurden um sich weiter um die Menschen zu kümmern, verließen sie die Insel ohne sich zu verabschieden – sie hinterließen nur einen Brief, indem sie ihre Angst zu einer Last zu werden erläuterten. Die beiden Frauen verbreiteten Freude und Hoffnung auf der von Verzweiflung und Leid gezeichneten Insel. Der Film wirft einen Blick auf ihre 43-jährige Tätigkeit und darauf, wie ihre Liebe die Menschen um sie herum berührt hat.

Details

Yoon Se-Young

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken