Mit einem weiblichen Blick

FilmKurzfilm

Filme von Karin Mack und Ilse Chlan.

Zuerst kam die Fotografie, gleichzeitig hörte ich auch die Vorlesungen von Peter Kubelka im Filmmuseum. Seine Montage- und Schnitttechnik übertrug ich auf meine fotografischen Arbeiten: Selbstporträts zur Rolle der Frau in Serien und drei blättrigen Montagen (in den 1970er und -80er Jahren). Diese Arbeitsweise führte automatisch zum filmischen Denken. Als ein Kollege des Künstlerhauses sein Atelier und ein Modell für einige Kollegen zur Verfügung stellte, sah ich meine Chance gekommen einen nicht voyeuristischen Film einer sich entkleidenden Frau zu machen: so entstand 1980 „Hautnah“.
2015 nahm ich die Idee zu einem Frauenfilm wieder auf: aus Fotos und bewegten Sequenzen montierte ich den Film „Changing Weather“. Rückenakte und Sequenzen von Wasser und Feuer, Licht und Schattenbildern sind das Material.
Motiv meines Arbeitens ist das Sehen mit einem weiblichen Blick.

Powered by JustWatch
Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.