Nachtaufnahmen

 Israel 1992

Ha-Chayim Al-Pi Agfa

100 min.
film.at poster

Regisseur und Autor Assi Dayan, Sohn des ehemaligen israelischen Außen- und Verteidigungsministers Moshe Dayan, zeigt ein verstörendes Bild, eine Apokalypse des täglichen Mit- und Gegeneinanders.

Eine lange Nacht in der kleinen Bar »Barbie« irgendwo im heutigen Tel Aviv der Zukunft. Alles geschieht in einem Jahr. Alles gruppiert sich um die Besitzerin, gespielt von Gila Almagor. »Barbie« ist Zufluchtsort und Kriegsschauplatz höchst unterschiedlicher Charaktere. Die Kunden und Kundinnen sind multikulti, Juden, Araber und Palästinenser. Alle bringen ihre Probleme, Sehnsüchte, ihr Versagen und ihre Hoffnungen in die Bar. Es prallen arabische Intifada-Anhänger auf Israelis, radikale Zionisten auf progressive Israelis, gewaltbereite Soldaten auf liberal gesinnte Bohemiens. Hier begegnen sich Aufreißer und Lebensmüde, Junkies und Polizisten, und mit ihnen alle Arten von Widersprüchen. Die Gäste werden von einer der Bardamen in Agfa-Fotos, schwarz-weiß fotografiert. Und nach und nach entsteht das Bild einer zerrissenen Gesellschaft, die an ihrer eigenen Aggressivität zugrundegeht ...

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Gila Almagor, Akram Tillawi, Smadar Kilchinisky, Sharon Alexander, Shmil Ben Ari, Avital Dicker, u.a
Assi Dayan
Assi Dayan

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken