Nuestra voz de Tierra, Memoria y Futuro

KOL, 1981

Dokumentarfilm

Die Bauern von Coconuco (Kolumbien) sind Zeugen für ihre Geschichte in einem dicht verwobenen Flechtwerk von Zeichen.

Min.108

Die Furchen der Landschaft, die Rücken der Tiere, die Gesten der Monumente, die Mythen und Masken der Menschen und der Atem, der die Instrumente zum Klingen bringt.
Die digitale Restaurierung durch die Berlinale würdigt ein zentrales Werk des politischen Kinos Lateinamerikas, das die indigene Kultur nicht als romantischen Gegenentwurf zur Moderne zu Rate zieht, sondern in ihr eine Ästhetik des Widerstands findet.

  • Regie:Marta Rodríguez, Jorge Silva

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.