Österreich und die Wasserkraft

A, 2012

Dokumentation

DerRegisseur besucht Flüsse und Menschen in Österreich, der Türkei und im Amazonasgebiet und lässt Umwelt­schüt­zer, Politiker und die Stromlobby zu Wort kommen.

Min.36

Die Wasserkraft hat in Österreich eine große Bedeutung. Sie gilt - im Gegensatz zu Atom- und Kohlekraftwerken - als saubere, umweltfreundliche und billige Energieform und wird als die beste Möglichkeit verkauft, den stetig wachsenden Energie- und Stromhunger zu stillen. In Ös­­terreich sind hunderte neue Kraftwerke geplant, weltweit gar tausende. Die Österreichische Wasserkraftindustrie befindet sich in einer neuen Goldgräberstimmung. Welche Flüsse sind betroffen? Was sagen Bürgerinitiativen und Umweltorganisationen dazu? Gibt es Fließgewässer, die für den weiteren Ausbau Tabu sein sollen? Wie kann eine zukunftsfähige, ökologisch verträgliche Energieversorgung aussehen?

  • Regie:Christoph Walder

  • Autor:Christoph Walder

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.