Ombre De L'Absence

TN, AP, 2007

Dokumentation

Der Tod und das Recht, im Tod wieder heimzukehren, sind die zentralen Themen in Ombre de l'Absence!

Min.84

Der Film erzählt von Heimat und Exil in der palästinensischen Identität und dem Recht, in der Heimat begraben zu werden, das den meisten Palästinensern verwehrt bleibt. Mit Geschichten über den Kampf einzelner Menschen gegen Behörden und Bürokratie und Elementen seiner eigenen Erlebnisse erinnert Nasri Hajjaj an tausende Palästinenser, die von ihren Familien nicht angemessen betrauert werden können, da niemand weiß, wo sie begraben liegen. Dieser Film ist ein Versuch, die Angst der Palästinenser, die ihr Land verlassen mussten und im Exil leben, zu zeigen. Die Angst ist die Grundlage des Traums und der Sehnsucht, zurückzukehren in die Heimat, und des Ringens um eine einheitliche Identität, die immer wieder bedroht und gebrochen wird. Der Film wurde auf der ganzen Welt gedreht und behandelt bekannte Personen in Kultur und Politik ebenso wie ganz normale Palästinenser.

  • Regie:Nasri Hajjaj

  • Kamera:Ali Ben Abdellah, Khaled Belkhayria

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.