Oz Mix

 J 1999
Independent 
film.at poster

Oz Mix ist ein Versuch, mit
Bildern Musik zu machen. Ich sampelte Fragmente von Yasujiro Ozus
Klassiker Tokio Story (1953) ohne besondere Reihenfolge in
den Computer. Dann verband ich die filmischen Elemente - die
Bilder des alten Films, die Dialoge, Soundeffekte, Kratzer und Geräusche
- mit den musikalischen Elementen des Rhythmus und den mit einem Gitarrenriff,
um eine neue Art des Ausdrucks zu schaffen.
Das Resultat ist nicht eine fertige Anordnung von Bildern zu Musik
wie in einem Musikvideo und auch nicht die Arbeit eines VJ. Ich habe
auch keine Musik zu der Arbeitskopie eines Films geschrieben. Oz
Mix ist die simultane Kombination zweier Elemente, Bild und Musik,
und eine Begegnung der traditionellen Werte, die in Tokio Story
dargestellt werden, mit den neuen Werten des Digitalen.

Details

Hiroyuki Tamba,

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken