Perdita

 Deutschland 2007
Animation, Kurzfilm 10 min.
film.at poster

Der Legetrickfilm erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das nach Ciudad Juárez kommt und sich mit der Bedrohung dort - seit 1993 sind hier über 400 Frauen unter ungeklärten Umständen verschwunden - auseinander setzen muss.

In der Stadt Ciudad Juárez, Mexiko sind seit 1993 über 400 Frauen und Mädchen unter ungeklärten Umständen verschwunden. Weder die Polizei noch die Regierung ist bis jetzt in der Lage gewesen, die Vorgänge zu stoppen, geschweige denn, sich in angemessener Weise um Aufklärung zu bemühen. In Ciudad Juárez herrscht ein Klima der stetigen Bedrohung. Die Lebensbedingungen dort sind von einer hohen Gewalttätigkeit gegen Frauen und von einem großen Aggressionspotential innerhalb der männlichen Bevölkerung beherrscht.

Der Legetrickfilm Perdita erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das in eine Stadt wie Ciudad Juárez kommt und sich mit der Bedrohung dort auseinander setzen muss.

Details

Judith Bröhl

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken