Podul de Flori (The Flower Bridge)

2008

Dokumentation

Im moldawischen Dorf Acui zieht der Bauer Costica Arhir seine drei Kinder groß.

Min.87

Im moldawischen Dorf Acui zieht der Bauer Costica Arhir seine drei Kinder groß. Seine Frau ist vor dreieinhalb Jahren auf der Suche nach Arbeit nach Italien emigriert. Seither fehlt der Familie die Mutter, präsent ist sie nur noch in den wenigen Telefongesprächen, Briefen und Geschenkpaketen.


Ungeachtet der mühseligen Haus- und Feldarbeit, versucht Costica seinen Kindern ein halbwegs normales Familienleben zu bieten. Denn er ist nicht der einzige "einsame Vater" in Acui. Die Familie Arhir gestaltet ihren Film mit den Gesten ihres Alltages und ihrer Sprache. Die Mutter fehlt bis in die Sätze hinein.


Die Wunde, die ihre Abwesenheit hinterlässt, wird verdeckt aber niemals ganz geschlossen sein. Und die Hunde liegen angekettet im staubigen Hof und kratzen zirkelhaft Kreise um ihre Hütten.

  • Regie:Thomas Ciulei

  • Kamera:Thomas Ciulei

  • Autor:Thomas Ciulei

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.