Politwerbung / Produktwerbung 1

 
54 min.
film.at poster

In diesen Filmbildern verdichten sich die Polarisierungen der Ersten Republik: die zwischen dem Roten Wien und den klerikal-konservativen Ländern.

PROGRAMM:

WIENER KINDER, A 1927

PRODUKTION: Allianz-Film, Wien

FORMAT: 35 mm, stumm, Zwischentitel, s/w

LAUFZEIT: 11 Minuten

DER BRAND DES JUSTIZPALASTES IN WIEN, A 1927

PRODUKTION: Gustav Mayer

KAMERA: Rudi Mayer
FORMAT: 35 mm, stumm, deutsche Zwischentitel, s/w

LAUFZEIT: 12 Minuten

WIEN AM 15. UND 16. JULI 1927, A 1927

PRODUKTION: Fox Film Corporation Ges. m. b. H.
FORMAT: 35 mm, stumm, deutsche Zwischentitel, s/w

LAUFZEIT: 8 Minuten

DER INTERNATIONALE FRAUENTAG IN WIEN, A 1931

PRODUKTION: Selenophon (Wien), Gustav Mayer-Film (Wien)

FORMAT: 35 mm, Ton, s/w

LAUFZEIT: 5 Minuten

SELBSTANSCHLUSS-FERNSPRECHER, A 1928

FORMAT: 35 mm, stumm, s/w

LAUFZEIT: 10 Minuten

JA, WARUM FAHRNS DENN NET, A 1929

REGIE: Peter Eng

FORMAT: 35 mm, stumm, s/w

LAUFZEIT: 8 Minuten

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken