Programm 1: Cinema 16 Then ...

A Study In Choreography for Camera (1945) von Maya Deren; mit Talley Beatty. 16mm, sw, 2 min
Hoppity Pop (1946) von Norman McLaren. 16mm, Farbe, 3 min
Amore che si paga (Liebe, für die du bezahlst) (1953) von Carlo Lizzani; Darstelller: Cesare Zavattini u.a.; Kamera: Gianni Di Venanzo; Musik: Mario Nascimbene. 35mm, sw, 11 min (Ital. OmdU)
Le cadeau (1964) von Dick Roberts, Jacques Vausseur. 16mm, Farbe, 6 min
Nice Time (1957) von Claude Goretta, Alain Tanner. 35mm, sw, 18 min*
Das magische Band (1959) von Ferdinand Khittl; Kamera: Ronald Martini; Musik: Oskar Sala, Hans Posegga; mit Joachim Fuchsberger. 35mm, Farbe, 21 min (Dt. OF)
Cosmic Ray (1961) von Bruce Conner; Musik: Ray Charles. 16mm, sw, 5 min

Ein Querschnitt aus den Filmprogrammen von Amos Vogel: von Maya Deren, die seine Filmleidenschaft entfachte, zum Bilderstakkato von Bruce Conner, vom Zensurfall, den er erstmals in den USA zeigte (Amore che si paga) zum halluzinatorischen Industriefilm (Das magische Band), von der abstrakten Animation Norman McLarens zu einer von Vogels liebsten Zeichentrick-Surrealitäten (Le cadeau). Und natürlich ein pulsierendes Dokument (aus London): Nice Time. (C.H.)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.