Programm 11: Berge und Menschen

 
Dokumentation 
film.at poster

Die Bergputzer:

Seit dem großen Bergsturz im Mittelalter wird der Salzburger Mönchsberg jedes Jahr von den Bergputzern kontrolliert und gereinigt. Auf langen Seilen werden die Männer vom M32 / dem ehemaligen Café Winkler (heute: Museum der Moderne) und anderen Standorten, ausgestattet mit Kübeln, schweren Steinhämmern und Sägen in die Tiefe gelassen. In der Vergangenheit laut rufend, jetzt mit Funk verbunden, sind ihre Rufe "Jaga, naaach! - Brandauer hoit!" bis in die Stadt zu hören. Die Gstättengasse und andere Straßen entlang des Mönchsberges müssen deshalb zeitweise gesperrt werden. Ein sympathisches Porträt über die Menschen, die jährlich unseren Stadtberg säubern.

A 2005, Fuchs/Löberbauer/Matthias, 25 min

Königreich und Karma:

Die einfühlsame Reportage von Alfons Walser zeigt das einfache Leben der Familie Tamang, ihrer Verwandten und Bekannten in einem nepalischen Bergdorf auf rund 1300 m Höhe. Er gibt Einblick in den arbeitsreichen Alltag und die Fertigstellung des im Bau befindlichen Hauses.

A 2005, Alfons Walser, 28 min

Daughters of Everest:

Seit über 50 Jahren helfen die Sherpas den Bergsteigern aus aller Welt, die Gipfel des Himalayas zu besteigen. In dieser Kletterindustrie kommen Frauen (Sherpani) üblicherweise nur untergeordnete Positionen als Köchinnen oder Trägerinnen bis ins Basislager zu. Der mit internationalen Preisen ausgezeichnete Film begleitet die erste Sherpani-Expedition zum Mount Everest und erzählt die Unternehmung aus ihrer Perspektive. Eine Geschichte von Entschlossenheit und Mut, Enttäuschungen, Angst und Ungewissheit. Allein die Tatsache, dass Sherpani diese außergewöhnliche Expedition versuchen, bricht mit Vorurteilen. Noch nie zuvor hat eine Sherpani den Gipfel des Everest erreicht.

NP/USA 2004, S. Sakya/R. Limbu, 55 min

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken