Punkmusik und Spaßperformance

 Deutschland 2007
Dokumentation 45 min.
film.at poster

Fünf sehr unterschiedliche Künstler aus der ostdeutschen Subkultur in farbig geschilderten Porträts und ungewöhnliche Archivfilme.

In der DDR wird Kultur als Mittel zur politischen Beeinflussung gesehen und genutzt - "Kunst ist Waffe im Klassenkampf!". Doch dieser Losung folgen längst nicht alle Künstler. Insbesondere in den 1970er und 80er Jahren entwickelt sich im deutschen Osten eine alternative Kunstszene. Deren Akteure setzen sich über staatliche Vorgaben hinweg, oder nehmen sie gar nicht mehr zur Kenntnis. So entsteht eine eigene kleine Welt innerhalb des realsozialistischen Staates, die weit über das Kunstschaffen hinausgeht: Modeschauen auf Hinterhöfen, Ausstellungen in Kellern, Künstlerfeste, gemeinsame Ausflüge und Theatervorstellungen im Wohnzimmer - den Schriftstellern, Malern, Musikern, Schauspielern und Modemachern der Subkultur gelingt es, für und mit ihrer Kunst Freiräume zu schaffen. Natürlich bleiben die Aktivitäten der alternativen Kunstszene auch der Staatssicherheit nicht verborgen.

Details

Karoline Kleinert

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken