Radfahrer

 D 2008

Cyclist

Dokumentation 28 min.
film.at poster

Schwarz-Weiß-Bilder aus dem Ost-Berlin der 1980er Jahre, unterlegt mit Stasi-Texten über den, der sie gemacht hat. Der Berliner Fotograf Harald Hauswald, herausragender Dokumentarist und unangepasster Bürger des SED-Staates, trug in seiner Stasi-Akte den Decknamen «Radfahrer». Nur ein Satz aus 1.500 Seiten: «In der für Hauswald typischen Betrachtungsweise sollen die Fotos die Einsamkeit und Verlorenheit der Menschen im grauen DDR-Alltag widerspiegeln.» Ja, und durch die passend dazu eingesprochenen Überwachungsprotokolle und «Kunstkritiken» der Stasi-Beamten steigert sich die Wirkung der Bilder ins Bestechende.

(Text: Viennale 2010)

Details

Marc Thümmler

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken