Realtime

 A 2002
Independent 4 min.
film.at poster

Einmal ungeblendet und ohne zierende Landschaft die Sonne aufgehen sehen: Langsam zieht vom unteren Bildstrich als medialer Horizont eine grünliche Sonne auf, flirrend, um sie nur Schwärze, eine kalte Königin über die Nacht, die sich auch gerne verhüllt. Der Tag bringt ihr Wolken, die sich vor sie schieben, gespenstisch und doch heimelig. Sie wird weiterleuchten in unschaubarer Ewigkeit, die man zumindest eine kurze Zeitspanne lang erahnen konnte. Realtime ist ein schmuckloses Gedicht an die Lichtgestalt und die filmische Sprachtechnik, die sie sichtbar in die Zeit bannt.

(Text: Viennale 2010)

Details

Siegfried A. Fruhauf

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken