Removed

USA, Mexiko, 1999

Independent

Removed besteht aus Pornofilmbildern.
Die nackte Frau, das Objekt der Sehnsucht, ist jeweils mit Bleichmittel
und Nagellackentferner aus dem Bild gelöscht. So entsteht eine
ungewöhnlich subversive und witzige Kritik am sogenannten «Erotischen»,
und der Zuschauer wird gezwungen, über die Beziehung zwischen
Mann und Frau nachzudenken.

Wie schon ihr früherer Kurzfilm Leche besticht auch Naomi
Umans neue Arbeit durch die Einfachheit und Effizienz der Mittel,
mit denen sie dem Publikum eine sehr prononcierte Haltung unmissverständlich
klar macht, ohne dabei didaktisch zu sein. Die unfreiwillige Komik,
die Pornofilme oft schon von Haus aus aufweisen, wird durch die Entfernung
der Frauen aus den Bildern umso deutlicher. Die Männer hampeln
und strampeln sozusagen ins Leere. (Robert Holek)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.