Repetition

Polen, 2005

Der polnische Medien- und Aktionskünstler Artur ¯mijewski wiederholte das berühmte Stanford Prison Experiment des Psychologen Philip Zimbardo von 1971

Min.75

Für seinen in Warschau gedrehten Film REPETITION wiederholte der polnische Medien- und Aktionskünstler Artur ¯mijewski das berühmte Stanford Prison Experiment des Psychologen Philip Zimbardo von 1971. Ziel des Experiments war es damals, eine Gruppe von Freiwilligen zu isolieren und zu dabei untersuchen, wie sich Menschen in von außen auferlegten sozialen Rollen verhalten. Es wurden Studenten ausgewählt, die die jeweiligen Rollen von Gefangenen und Gefängniswärtern zu übernehmen hatten. Das Experiment, das zwei Wochen dauern sollte, musste aufgrund der Auswirkungen der Situation auf die Teilnehmer bereits nach sechs Tagen abgebrochen werden. Die Gefängniswärter "wurden zu Sadisten" und die Gefangenen "zeigten Anzeichen von Depressionen und extremem Stress" (Zimbardo).

  • Regie:Artur ¯mijewski

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.