Riva

2002

Kurzfilm

Das Porträt einer Frau, Riva, die 1911 in Weißrussland geboren wurde. Wie überblickt man das Leben von jemandem, der so viel erlebt hat? Ich schaute ihre runzligen alten Hände an und dachte: Das sind die Hände einer Frau, die in Palästina kommunistisch war, eingesperrt und gefoltert wurde, die Kinder geboren und einen großen schrecklichen Krieg erlebt hat, die in Sibirien im Kindergarten unterrichtet und Bücher geschrieben hat. Mit diesen Händen hat sie all das erlebt, und so sehen sie jetzt aus. Zeit und Leben haben die Hände meiner Großmutter gezeichnet. (Tamara Tracz)

  • Regie:Tamara Tracz

  • Kamera:Tamara Tracz

  • Autor:Tamara Tracz

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Ähnliche Filme