Rohstoff: Programm 2 (Sprechende Räume)

 
Kurzfilm 
film.at poster

Mit einer Kamera und (meist) mit Worten, mit einem Text werden die Räume geöffnet, zum Sprechen gebracht.

Die Französische Nationalbibliothek, die Tuilerien, die verlassenen Räume eines ehemaligen Hospizes in Avignon, das eigene Zimmer in New York und die Straßen von Paris: Räume, die bedeuten. In sie eingeschlossen sind öffentliche, historische, private und intime Geschichten; sie umschließen eine Situation, sie enthalten Vergangenheit - und einen Keim dessen, was bevorsteht.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken