Rom

 Griechenland 1989
Dokumentation 75 min.
film.at poster

Vier Erzähler liefern fragmentarische Berichte über Besonderheiten und Widersprüche aus dem Leben der Rom

1979 erkennen die Vereinten Nationen alle Zigeuner unter dem Namen »Rom« an und teilen der Union des Rom eine Beraterrolle zu. Der Film von Karamagiolis möchte das Leben dieses Volkes in Europa und insbesondere in Griechenland beschreiben. Vier Erzähler liefern fragmentarische Berichte über Besonderheiten und Widersprüche aus dem Leben der Rom, unterbrochen durch eingeschobene Erzählungen von Zigeunern, die von Bildern über die Arbeit, über Hochzeitszeremonien, Bestattungsriten und Feste begleitet werden. Die Struktur ist assoziativ und den Zigeunermärchen verwandt. (Filmarchiv Austria)

Details

Erzähler: Elektra Alexandropoulou, Giorgos Konstas, Marika Tziralidou, Menelaos Karamagiolis
Menelaos Karamagiolis
Menelaos Karamagiolis

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken