Sâdo

1978

Drama

Min.102

Higashi Yôichi ist einer von vielen jungen Regisseuren, die mit ihren Filmen für ATG ihr großes Talent unter Beweis stellen konnten. Mit dem Film Sâdo über einen Jugendlichen, der nach einem Mord eine Strafe in einem Jugendgefängnis absitzt und «Third» genannt wird, weil er beim Baseball immer an dritter Position spielt, gelang Higashi der Durchbruch als Filmemacher, und das Jugenddrama wurde 1978 von der Kritikerjury der Filmzeitschrift «Kinema Junpô» zum besten Film des Jahres gewählt.

  • Regie:Higashi Yôichi

  • Kamera:Kawakami Kôichi

  • Autor:Terayama Shûji nach der Novelle

  • Musik:Tanaka Michi

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.