Santa Claus und der Schneemann 3D

 USA 2002
Kinderfilm, Animation 
film.at poster

Eine Reise voller Überraschungen und Entdeckungen in Santa Claus's Welt.

Santa Claus und der Schneemann - das große Weihnachtsabenteuer in 3D: Die ganze Familie begibt sich in diesem 3D-Abenteuer auf eine Reise voller Überraschungen und Entdeckungen in Santa Claus's Welt. Raketengesteuerte Rentiere und das neueste Modell von Santa's Weihnachtsschlitten sind zum Greifen nah im ersten animierten IMAX 3D-Weihnachtsfilm.Es war im Advent - kurz vor Weihnachten. Am Nordpol lebt der einsame Schneemann und sein einziger Freund ist eine Flöte mit der er jeden Abend ein wunderschönes Lied zu den Sternen schickt. Doch die Flöte zerbricht und der einsame Schneemann macht sich auf die Suche nach neuen Abenteuern. Er entdeckt die Weihnachtswerkstatt und Santa's Welt voller Liebe und Freundschaft.
Die Eifersucht auf den kleinen dickbäuchigen und weißbärtigen Santa Claus überfällt den unschuldigen Schneemann. Der Weihnachtsmann steht bei allen im Mittelpunkt und wird von allen geliebt. Kurzerhand beschließt er selbst der Weihnachtsmann zu werden: ein Streit zwischen den beiden munteren und kugelrunden Gesellen entfacht.
Länge: 36 Minuten

Details

Nach einer Idee von: Steve Oedekerk

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Eine Zumutung für alle Kinder!
    Nur ein krankes Gehirn kann so ein Drehbuch, ausgerechnet für Kinder, schreiben. Die Romantik und Würde von Weihnachten und Weihnachtsmann wird in diesem Film durch ein brutales Kriegsszenarium zunichte gemacht: Ein Schneemann stiehlt beim Weihnachtsmann eine Flöte und wird von Bewachungseinheiten des Weihnachtsmannes verfolgt. Er verliert dabei die Flöte und bekommt dadurch einen fürchterlichen Zorrn. Er beschließt nun Rache zu nehmen und zieht mit einem übermächtigen Heer an geklonten Schneemännern gegen den Weihnachtsmann in den Krieg. Der Weihnachtsmann rüstet zum Gegenschlag und es beginnt ein Schützengrabenkrieg (a la 2. Welt-krieg) mit Bomben und Laserschusswaffen. Dann taucht auch noch ein riesiges Schneemonster wie bei "King Kong" auf. Der Weihnachtsmann wird schließlich gefangen genommen und hinter Gittern eingesperrt. Der Schneemann zieht nun als Weihnachtmann in die Stadt und versucht Gutes zu tun, was ihm aber nicht gelingt. Auch die Moral der Geschichte ist schlecht, da der Schneemann am Ende die Flöte geschenkt bekommt und zum Freund des Weihnachtsmanns wird.
    Nicht einmal für computeranimationsbegeisterte Jugendliche und Erwachsene zu empfehlen, da es in höchstem Ausmass eine Kriegsverherrlichung darstellt. Einige Kinder fingen während des Filmes an zu weinen.