Schweighöfers Amazon-Serie feiert im ORF Free-TV-Premiere

You-are-wanted-Matthias-Schweighoefer-Amazon-Serie-Pressebild_image_1200.jpgamazon
You-are-wanted-Matthias-Schweighoefer-Amazon-Serie-Pressebild_image_1200.jpg

Da ist dem ORF ein Coup gelungen: Die Amazon-Prime-Serie "You are Wanted“ feiert am 18. September Premiere im Free-TV. Und das in ORFeins. Gezeigt wird Amazons erste deutschsprachige Serie jeweils montags in Doppelfolgen ab 21.10 Uhr nach dem "Nationalraten". Matthias Schweighöfer spielt in "You are Wanted" den Hotelmanager Lukas Franke, der durch einen Hacker aus dem alltäglichen Leben gerissen wird, Zum deutschen Star-Ensemble gehören noch Mit dabei sind u. a. auch Alexandra Maria Lara, Karoline Herfurth und Tom Beck. Schweighöfer spielt nicht nur die Hauptrolle, er zeichnet auch als Regisseur und Produzent für die Thriller-Serie verantwortlich.

In Deutschland wird die Produktion offenbar noch länger nicht zu sehen sein. „Dazu gibt es derzeit keine Planungen“, sagte nämlich ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Im Fall des ORF handele es sich um „einen einmaligen Event“.

ORF-Film-und-Serienchefin Andrea Bogad-Radatz erklärte in einer Aussendung: "Die Serie von und mit Matthias Schweighöfer stand ganz oben auf unserer Wunschliste für ORF eins. Jetzt ist es uns in fairen Verhandlungen mit Amazon Prime Video gelungen, den Weg ins Free-TV exklusiv für den ORF freizumachen. Wir freuen uns, dass Amazon zugestimmt hat, zum ersten Mal eine seiner Qualitätsserien im deutschsprachigen Free-TV zu zeigen. Der Serienmontag im Herbst wird mit dieser herausragenden und ungewöhnlichen Thrillerserie eröffnet.“

Christoph Schneider, Geschäftsführer Amazon Video Deutschland und Österreich: „Wir sind stolz auf die Qualität unserer weltweiten Amazon-Original-Serien. Unsere deutschsprachigen Produktionen entsprechen denselben hohen Standards. Wir freuen uns, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer von ORF eins ,You Are Wanted‘ als einmaligen Sonder-Event und als Beispiel für die große Auswahl von Qualität bei Amazon Prime Video sehen können.“

Amazon Prime hatte die Serie im vergangenen Frühjahr gezeigt - nach eigenen Angaben seine erfolgreichste Serie in Deutschland und Österreich. Zahlen über die Nutzung veröffentlicht der Streamingdienst jedoch nicht.

Kommentare