Shadow Cuts

 A 2010
Avantgarde, Kurzfilm 5 min.
film.at poster

Es flackert, es schnaubt. Bei Martin Arnold ist Schluss mit der Illusion Bewegtbild. Im verlangsamten Loop - im stetigen vor und zurück - feiert das Einzelbild Renaissance.

Micky Maus verschaut sich in Pluto. Arnold kann das so nicht stehen lassen, übersteigert die Lidschläge seiner Trickhelden durch Flickereffekte und Schwarzflackern, lässt ihre Augen sich verselbständigen und ihre gemeinsame Heiterkeit rücklaufend in Grimassierung erstarren. Wir werden sehschwache Zeugen der Deanimation einer animierten Happy-End-Sequenz: «Den temporär erblindeten Figuren auf der Leinwand stehen temporär erblindete BetrachterInnen gegenüber. Auch ihnen zerbricht die Wahrnehmung in den Dunkelphasen der Projektion.» (Martin Arnold)

(Text: Viennale 2010)

Details

Martin Arnold

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken