Shooting Women 6: Timing / Idömèr'es / Einstweilen wird es Mittag

Drama

Maurer verhandelt in TIMING die Leinwand der Projektion. Immer wieder neu wird eine weiße Fläche ausgebreitet, gefaltet, neu entworfen. Die Annäherung zwischen Beobachter und Beobachtetem bestimmt auch den Tonfall von Brandauers semidokumentarischer Bearbeitung der berühmten sozialpsychologischen Studie Die Arbeitslosen von Marienthal aus 1933. Ein in jeder Hinsicht aktueller Film. (tb)

TIMING / IDÖMÈRÈS A/HU 1973-1980
10 Minuten
REGIE Dora Maurer

EINSTWEILEN WIRD ES MITTAG A 1987
95 Minuten
REGIE Karin Brandauer
BUCH Karin Brandauer, Heide Kouba nach Studien von Marie Jahoda, Paul F. Lazarsfeld, Hans Zeisel
KAMERA Helmut Pirnat
SCHNITT Marie Homolkova, Monica Parisini
MIT Franziska Walser, Nicolas Brieger, Stefan Suske

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.