Short Films I vom Innbruck Nature Festival

AT, PL, IT, NL, CH, 2018

DokumentationKurzfilm

Fünf kurze Naturdokus sind im Programm.

Min.72

KALB
Auf einem alten Tiroler Bauernhof lebt ein Sechsjähriger mit seinem Großvater. Ein Arbeitsritual verbindet die beiden. Routine gibt dem Buben Sicherheit. Doch eines Tages wird diese Sicherheit auf die Probe gestellt.
Short Fiction
Austria 2017
D: Franz Maria Quitt, 7‘, German

FISH
Ein kurzer Film über das Bewusstsein inspiriert von einem Gedicht von Tadeusz Rózewicz.
Short Documentary
Poland 2018
D: Filip Bojarski, 2‘, Polish; English Subtitles

THE MAN OF THE TREES
Daniel Balima ist ein erfahrener Gärtner aus Tenkodogo, einer kleinen afrikanischen Stadt, in der er mit seiner Familie lebt und arbeitet. Als Kind erkrankte er an Kinderlähmung. Trotzdem geht er jeden Tag in den Garten, um zu arbeiten. In über fünfzig Jahren Tätigkeit hat er mehr als eine Million Bäume zum Leben erweckt.
Short Documentary
Italy 2018
D: Andrea Trivero, 19‘, French; English Subtitles

YOUNG HUNTERS
Thies und Jorn gehen oft mit ihrem Vater auf die Jagd. MIt diesem Lebensstil wachsen sie auf. Die Außenwelt verurteilt sie deswegen, was die Kinder nicht verstehen können. Ist es nicht merkwürdig, die Jagd zu verdammen, aber gerne Fleisch zu essen? Die beiden organisieren ein Grillfest für alle und hoffen damit ihre besondere Lebensart erklären zu können.
Short Documentary
Netherlands 2018
D: Iris Grob, 17‘, Dutch; English Subtitles

INTEGRIERT ZWISCHEN UMWELT UND PREIS
Als konventionelle Landwirte stehen Roland und sein Vater Robert immer wieder in der Kritik durch ihre Produktion die Umwelt zu belasten. Zwischen Einfamilienhäusern und der Autobahn suchen sie die Balance zwischen ökologischer Lebensmittelproduktion und ihrem wirtschaftlichen Überleben.
Short Documentary
Switzerland 2019
D: Nadine Widmer, 17‘, German

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.