Sierra Leone's Refugee All Stars

2005

Dokumentation

Dieser außergewöhnliche Film erzählt die lebensbejahende Geschichte von einer Gruppe aus sechs Musikern, die in einem westafrikanischen Flüchtlingslager leben und dort eine Band gründen.

Min.78

Ein brutaler, zehnjähriger Krieg in Sierra Leone (1991-2002) vertrieb die Bandmitglieder von zuhause, kostete vielen ihrer Angehörigen und Freunde das Leben und hinterließ psychische und physische Narben, die vielleicht nie verheilen. Ihre Musik jedoch konnte er ihnen nicht nehmen. Denn in ihr finden sie einen Zufluchtsort, eine Kraftquelle, sowie das Gefühl, bedeutend zu sein. Diese erbauliche Erzählung ist eine Hommage an das Gute in der menschlichen Seele - die erstaunliche Fähigkeit selbst in einem Klima der Wut und des Verderbens Hoffnung zu bewahren und Versöhnung zu schaffen.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.