Silent Visitors

J, B, 2012

Dokumentation

Gedreht in Japan, porträtiert die Doku drei Menschen, die ihr Leben dem Urban Exploring - dem Aufstöbern, Dokumentieren und Inszenieren von verlassenen Orten widmen.

Min.65

In den letzten Jahrzehnten sind in Japan viele verlassene Plätze entstanden. Diese 'zeitgenössischen Ruinen oder 'haikyo', wie sie üblicherweise genannt werden, sind Bestandteil des Niedergangs der japanischen Wirtschaft, der Verödungen verschiedenster Landschaften und des Tohoku Erdbebens, das den zerstörerischen Tsunami und damit die nukleare Katastrophe von Fukushima Daiichi auslöste.

  • Regie:Jeroen Van der Storck

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.