Silent Masters 3: Reglementierte Körper

 A 1922
Stummfilm 66 min.
film.at poster

Das Kino Journal bezeichnete HYGIENE DER EHE 1922 als »große[n] wissenschaftliche[n] Film ersten Ranges ..., belehrend nicht nur auf jene wirkend, die erst in die Ehe treten, sondern auch auf alle, die schon verheiratet sind, wird er auch für die Ärzte, insbesondere in der Provinz, die heute dem Leben in den Kliniken schon entfremdet sind, viel Neues, zum Studium Anregendes bringen.«

Aus heutiger Sicht ist der Film ein einzigartiges, zeitweise beklemmendes Zeitdokument, das uns mehr als manche schriftliche Unterlage über seine Entstehungszeit verrät. Was bei oberflächlicher Ansicht wie eine amüsant anachronistische Dokumentation wirkt, offenbart bei genauer Betrachtung die gravierenden sozialen Probleme einer Zeit, die zum Nährboden für vielerlei Spielarten des Faschismus werden sollte.

Details

Julius Tandler, Prof. Moll, Prof. Spitzy, Oskar Frankl, Dr. Rubeska
Wolf Junger
Ernst Junger

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken