© volxkino

sommerkino wien
05/06/2019

Sommerkino Wien: Volxkino 2019

2019 feiert das Volxkino ein besonderes Jubiläum: Drei Jahrzehnte Wander-Open-AirKino in Wien.

von Franco Schedl

Das VOLXkino ist das einzige Wander-Kino seiner Art und schon lange zu einem Fixpunkt im kulturellen Sommer geworden: ein außergewöhnliches Filmprogramm an außergewöhnlichen (Kino-)Orten. 2019 wird  das mobile Filmfestival, das erste und älteste Wiener Open-Air-Kino, 30 Jahre alt.

Am 30. Mai 1990 feierte das erste Wiener Open Air Kino am Dornerplatz im 17. Wiener Gemeindebezirk mit Werner Herzogs „Aguirre, der Zorn Gottes“ seine Premiere. Trotz zahlreicher Widerstände während der Planung des Projektes, entpuppte sich das "Sommerkino Dornerplatz" als großer Erfolg aus dem bereits im Jahr 1991 das "1. Wiener-Wander-Frreiluftkino" und später das "Kino der Orte" wurde, bevor die erfolgreiche Open-Air-Kino Reihe ihren heutigen Namen "VOLXkino" erhielt und seither ein fixer Bestandteil des kulturellen Sommers in Wien ist.

Jubiläums-Saison

Wie immer bietet das VOLXkino auch in der Jubiläumssaison, und hier ganz besonders, ein Filmprogramm mit preisgekrönten Filmproduktionen aus aller Welt, zeitlosen Filmklassikern und natürlich Highlights des österreichischen Filmschaffens; und wieder sind einige Filme echte Österreichpremieren, d.h. bisher noch nie in Österreich gezeigt worden. Auch nach 30 Jahren ist das VOLXkino noch so jung wie zu Beginn.

Mit drei Terminen, am 24., 25. und 31. Mai, startet das VOLXkino seine Jubiläumssaison am Karmelitermarkt im 2. Wiener Gemeindebezirk. Der Titel des Eröffnungsfilmes „Gegen den Strom“ kann und soll durchaus auch programmatisch für das cineastische Wirken des VOLXkinos verstanden werden.

Dauer: 24. Mai – 16. September 2019

PROGRAMM: http://volxkino.at/events/kategorie/veranstaltungsuebersicht/